4,5 Millionen Deutsche haben 2021 Überstunden gemacht

Überstunden sind in Deutschland verbreitet: 4,5 Millionen Arbeitnehmer haben 2021 Überstunden geleistet. Einige davon ohne zusätzliche Bezahlung.
Überstunden

© Arsenii / Adobe Stock

4,5 Millionen Deutsche haben 2021 Überstunden gemacht

Überstunden sind in Deutschland verbreitet: 4,5 Millionen Arbeitnehmer haben 2021 Überstunden geleistet. Einige davon ohne zusätzliche Bezahlung.

Überstunden sind keine seltene Ausnahme in Deutschland – sie kommen recht häufig vor. Laut Zahlen des statistischen Bundesamtes haben im Jahr 2021 rund 4,5 Millionen Deutsche mehr gearbeitet als vertraglich vereinbart. Das entspricht etwa 12 Prozent der insgesamt 37,8 Millionen Arbeitnehmer im Land. Bei den Männern lag der Anteil mit 14 Prozent etwas höher als bei den Frauen mit 10 Prozent.

manage shift planning, timesheet and sta
Kostenlos anmelden
Papershift - Ihre Organisation in der Cloud
  • Dienstpläne erstellen
  • Arbeitszeiten erfassen
  • Urlaub planen
  • Lohnabrechnungen erstellen
  • Arbeitsdaten analysieren
Testen Sie Papershift 7 Tage kostenlos & unverbindlich
Jetzt 7 Tage kostenlos testen Live Demo vereinbaren

Der Anteil der Arbeitnehmer mit Überstunden unterschied sich außerdem je nach Branche und Wirtschaftszweig. Vergleichsweise weit verbreitet waren Überstunden im Bereich der Finanz- und Versicherungsdienstleistungen. Hier waren rund 19 Prozent der Arbeitnehmer betroffen – also fast jeder Fünfte. Ähnlich hoch lag der Anteil in der Energieversorgung (18 Prozent). Dagegen mussten im Gastgewerbe (6 Prozent) sowie in der Kunst- und Unterhaltungsbranche (8 Prozent) nur vergleichsweise wenige Arbeitnehmer Überstunden leisten.

Fast ein Drittel arbeiteten mindestens 15 Stunden pro Woche mehr

Besorgniserregend ist, dass fast ein Drittel der betroffenen Arbeitnehmer, rund 29 Prozent, mindestens 15 Stunden Mehrarbeit pro Woche leisten. Weitere 33 Prozent gaben an, weniger als fünf Überstunden pro Woche geleistet zu haben. Bei mehr als der Hälfte, nämlich bei 59 Prozent, waren es weniger als zehn Stunden pro Woche.

Verschiedene Arten zur Abgeltung von Überstunden

Bei Überstunden ist zu unterscheiden zwischen bezahlten und unbezahlten Überstunden. Kommt das Modell der Vertrauensarbeitszeit zur Anwendung, sind Überstunden meist mit dem Gehalt abgegolten. Eine weitere Alternative ist es, Überstunden auf ein Arbeitszeitkonto zu übertragen mit der Möglichkeit, die geleistete Arbeitszeit zu einem späteren Zeitpunkt abzufeiern.

Von den Personen, die im Jahr 2021 Überstunden geleistet haben, entfielen 22 Prozent auf unbezahlte Mehrarbeit, während 18 Prozent für die Überstunden bezahlt wurden. Bei 72 Prozent der Arbeitnehmer mit Überstunden kam ein Arbeitszeitkonto zur Anwendung.

Die Zahlen basieren auf den Erstergebnissen des Mikrozensus für das Jahr 2021. Berücksichtigt wurden abhängig Beschäftigte, als Angestellte, Arbeiter, Beamte und Auszubildende.

 



Verfasst von Christian Kunz

Christian verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Projektmanagement, Produktmanagement sowie agiler Projektentwicklung, die er in verschiedenen Unternehmen erworben hat.