Personalstrategie

Personalstrategie Definition

Die Personalstrategie ist als Teil der Unternehmensstrategie ein wesentlicher Pfeiler der Politik eines Unternehmens und orientiert sich am Leitbild der Unternehmensphilosophie. Durch die langfristig angelegte Implementierung sollen die Ressourcen des Faktors menschliches Kapital optimal genutzt und entwickelt werden. Dieser Teil der Führungsstrategie ist als Teil von Personalmanagement längst Praxis sowohl in Unternehmen als auch in Versicherung, in öffentlichen Verwaltungen, in KMUs, in Genossenschaftsbanken, im Gesundheitswesen und selbst in Gemeinden.

Implementierung Personalstrategie in der Praxis

Personalstrategie unterliegt keinen kurzfristigen Trends sondern die Umsetzung in der Praxis ist auf Erreichen langfristiger Ziele ausgerichtet. Der Demografische Wandel zwingt die Unternehmen und Körperschaften heute immer mehr, den Faktor der Personalpolitik im Rahmen einer integrativen Strategie aktiv umzusetzen. Die Generation Y ist nicht mehr bereit, vorbehaltlos jedes Unternehmensziel und jedes Karriereerfordernis den privaten Bedürfnissen unterzuordnen.

Für diese Generation ist auch der Faktor Gehalt nicht mehr das einzige entscheidende Kriterium für Lebensqualität. Dieses veränderte Selbstverständnis muss sich auch in der Personalentwicklung niederschlagen. Auch gerade für den Mittelstand ist eine nachhaltige Personalstrategie zur Förderung von Innovation unverzichtbar.

Für die Personalstrategie Definition gibt es in der Literatur und in Studien belastbare Kennzahlen, die einen Zusammenhang zwischen Unternehmensstrategie und Erfolg eines Unternehmens belegen und anhand der Kennzahlen ableiten. Workshops und Seminare unterstützen beim Erarbeiten einer Zielformulierung und dem Erstellen einer Checkliste für den Aufbau einer langfristig angelegten Personalstrategie in der Praxis. Der Nutzen zur Förderung von Innovation im Unterschied Personalpolitik mit oder ohne nachhaltige Strategie ist belegbar. Aufbau und Ziele sind wichtige Elemente bei der integrative Personalstrategie.

Nachhaltige Zukunftsentwicklung

Die Grundsätze über den Aufbau und die Schritte, Personalmanagement zu entwickeln und als als Teil der Unternehmensstrategie umzusetzen, gelten für alle Typen von Unternehmen und sind hinsichtlich der Führungskräfteentwicklung der Förderung der Führungskompetenz auch in Gemeinden, in Versicherungen, in KMUs, in Genossenschaftsbanken und sogar in in öffentlichen Verwaltungen und im Gesundheitswesen analog anzuwenden. Und auch in diesen Verwaltungseinheiten und Dienstleistern der öffentlichen Infrastruktur sind Workshops und Seminare mittlerweile gängige Praxis, um diese Schritte zum Nutzen der Körperschaften oder Unternehmen in der Praxis umzusetzen.

Der Zusammenhang Unternehmensstrategie, Zielformulierung für die Personalentwicklung hat sich generell durch Literatur und Studien auch theoretisch belegen lassen. Das Selbstverständnis der Generation Y und der fortschreitender demografischer Wandel hat diese Trends weiter verstärkt. Auch der Mittelstand setzt zur zur Förderung von Innovation auf Personalstrategie in der Praxis.

Einführen und entwickeln und Schritte zur Umsetzung sind längst Ziele der Unternehmenspolitik. Das Erstellen von Checklisten erhöht den Nutzen und kann helfen, Personalentwicklung effizient zu fördern.