Assessment Center

Assessment Center Definition

Bei dem Assessment Center handelt es sich um ein Gruppenauswahlverfahren, das im Bereich der Personalrekrutierung zum Einsatz kommt. Die Bezeichnung Assessment Center setzt sich aus den beiden englischsprachigen Begriffen „assess“ (bewerten) und „center“ (Mittelpunkt, Zentrum) zusammen. Bewerber werden in einem Assessment Center für gewöhnlich im Zeitraum von ein bis drei Tagen einer Reihe von Übungen unterzogen. Diese umfassen in der Regel:

  • Selbstpräsentation
  • Job-Interviews
  • Rollenspiele
  • Gruppendiskussionen
  • IQ-Tests
  • Soft Skills

Aufgrund des starken Fokus auf die Leistung der Beteiligten beläuft sich die maximale Teilnehmerzahl in der Regel auf zehn bis zwölf Personen. Darüber hinaus führen einige Unternehmen jedoch auch Online- und Einzel-Assessment-Center durch, um entweder eine große Zahl von Bewerbern oder eine Einzelperson hinsichtlich ihrer Eignung zu testen. Während der Durchführung aller Übungen werden die Teilnehmer stets von den sogenannten Assessoren beobachtet und bewertet. In einigen Branchen setzen die Unternehmen dabei neben Mitarbeitern der Personalabteilung auch auf externe Assessoren.

Assessment Center in der Praxis

Die meisten Unternehmen behandeln die Inhalte ihrer Assessment Center streng vertraulich und ändern die an die Bewerber gelegten Anforderungen regelmäßig ab. Oftmals wissen nicht einmal die Head Hunter, welche konkreten Aufgaben im Assessment Center auf die Kandidaten zukommen werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass sich die Kandidaten nicht auf konkrete Übungen vorbereiten können, um eine bessere Bewertung zu erreichen. Die meisten Arbeitgeber versuchen im Rahmen des Assessment Centers einen realistischen Eindruck von der späteren Arbeitsleistung der Teilnehmer zu erhalten. Aus diesem Grund haben sich in Deutschland zahlreiche unterschiedliche Bezeichnungen für das Assessment Center etabliert. Durch begriffliche Unterschiede soll eine grundsätzliche Vorbereitung vollständig verhindert werden. Meist verwendet man deshalb eine der folgenden Bezeichnungen:

  • Potentialtest
  • Auswahlseminar
  • Bewerbertag
  • Qualifizierungsseminar
  • Standortbestimmungsseminar
  • Development-Center.

Dennoch gibt es viele typische Beispiele für die Fragestellungen und Aufgaben, die in einem Assessment Center gestellt werden. Mit einigen grundlegenden Tipps können sich Bewerber dadurch stets optimal auf die Übungen vorbereiten. Häufig sollen die potentiellen neuen Mitarbeiter einen Aufsatz zu einem branchenspezifischen Thema verfassen. Viele Unternehmen lassen ihre Kandidaten neue Trends erläutern oder die Auswirkungen eines gesellschaftlichen Ereignisses auf die Branche abwägen, um deren Fachkenntnisse zu testen. Darüber hinaus sollten sich Bewerber stets auf ein Interview mit klassischen Fragen nach der idealen Arbeitsumgebung und dem Grund der Bewerbung vorbereiten.